Glyphosat: Krebsgefahr im Essen?

Streit über das meistverkaufte Pestizid Glyphosat: Krebsgefahr im Essen?

Privatsphäre Schweinestall

Besuch beim IT-Spezialisten und Tierschützer Jürgen Foß

„Für alle Beteiligten der Produktionskette Schwein muss sich die Arbeit rechnen!“

(Bauernmagazin Saustark)

GemüseAckerdemie: Gemüse an die Schulen

Konstantinos Tsilimekis von der Albert Schweitzer Stiftung und Dr. Doreen Burdack

Interview mit Dr. Doreen Burdack über die GemüseAckerdemie

Das Erdbeertiramisu schlägt zurück...

Vegisto

Das Erdbeertiramisu folgt Vegisto auf die neue Homepage und wird vegan...

Ein Klick lohnt sich....

Relaunch: Vegisto goes vegan!

on 25 Oktober 2015
Zugriffe: 2567

Der Relaunch von Vegisto's Homepage hin zu einer veganen Seite hinkt der Realität um mehr als zwei Jahre hinterher. Damals entschloss sich Vegisto den Pfad der veganen Lebensweise zu betreten. Auf den ersten Metern wurden die Füße noch vorsichtig, fast zaghaft voreinander gesetzt. Die ersten Schritte ungewohnt und doch überraschend leicht, allerdings voller Überraschungen. Die Entscheidung Veganer zu sein stellte sich nicht nur als eine Entscheidung für eine andere Ernährungsweise dar. Eine neuer Pfad war betreten, ein Pfad der täglich mit neuen Aussichten begeisterte und erschütterte...

Vegisto Vegan Mephisto 250x247Vegisto New DesignWir sprachen von neuen Aussichten die begesterten: Auf jedem Meter des neuen Weges stießen neue Gefährten dazu. Neue Gefährten in Form von Zutaten, die Vegisto's alte Küche nicht gekannt hat. Zutaten mit denen sich hervorragend experimentieren ließ. Im Laufe der Zeit wird der eine oder anderen liebgewonnen Gefährte auf einer Zutatenliste eines Rezptes auftauchen. Bleibt neugierig.

Erschüttert war ich von manchen lieb gewonnen Ansichten. "Bio ist doch OK", oder "Veganer Wein? Scherz, oder?" um nur mal zwei zu nennen. Darüber muß man sich als Veganer klar wreden. Überall wird versucht tierische Kadaver-Abfälle zur Produktion ohne Deklaration einzusetzen. Der wer weiß schon, daß in den Chio-Chips "Ungarisch" Wildaroma verwendet wird? Nicht deklariert - ein Skandal!

Aber auch die alte Vegisto-Seite musste umgestellt werden. Veganisiert wie das auf Neudeutsch heisst. Die ersten Versuche wurden unternommen, ein neues Template war gefunden... aber bevor die Umstellung erfolgte war die joomla Version 2.5 nicht mehr aktuell. Dann ging es wieder in die Winterpause....

Jetzt sind wir hier. Sehr vegan und weiterhin sehr, sehr kritisch.

Aber bevor wir beginnen mit dem neuen Auftritt hier noch ein kleiner Rückblick:

Die erste Seite mit dem handgezeichneten Logo:

Vegisto The Beginning

Im Rückblick lässt sich sagen, dass war überladen. Zuviel, zuviel.... Gut ein gutes Mondmodul hätte Vegisto heute noch gerne. Aber Fernschach, Wetter, Forum, waren zuviel... Worauf kommt es an? Auf die Vegane Lebensweise und die Themen die Vegisto wichtig sind, sowie die veganen Rezepte. Ja und diesmal ist jedes Rezept, dass hier veröffentlicht wird auch selbst nachgekocht und wird von Vegisto auch selbst bewertet. Vegisto ist gespannt wie Ihr das seht.

Das nächste (geplante) und eigentlich nie in Relaunch gegange Layout war schlicht. Schön schlicht....

Vegisto - The unfinished...

Das war noch nicht vegan. Aber es war für joomla 2.5.

Mit der Wahl der Domain hatte Vegisto Glück. Sie galt sowohl für Veganer als auch für Vegetarier. Somit musste für den neuen Pfad keine neue Domain bestellt werden. Vegisto hat sich weiter entwickelt, war er früher:

VEGISTO = 1/2 VEGetarier + 1/2 mephISTO

Heisst es seit zweineinhalb Jahren:

VEGISTO = 1/2 VEGaner + 1/2 mephISTO

Vegisto hatte Glück, allen anderen raten wir Augen auf bei der Domain-Wahl.

Ihr habt die alte Seite gesehen. Viel wollte auf einer Seite vereinigt werden. Vegetarische Lebensweise, Fernschach, Forum und eine neue joomla-Komponente joomKochsuite! Das war nicht zu schaffen. Höllisch gut sind allerdings weiterhin seine Rezepte. Auf Balast auf der Homepage wird nun verzichtet. Inhalte und Rezepte zählen.

Rob Ert (von facebook) hat empfohlen solch eine Homepage auch mit einem facebook-Account zu begleiten. Das war schwer, konnte man einen Seitenaccount nur anlegen wenn man einen persönlichen Account hat. OK. Vegisto hat sich breit schlagen lassen. Neben seinem Facebook-Account hat er nun auch noch einen privaten, dazu noch einen noch einen Twitter-Account. Oben rechts auf der Seite findet Ihr die Links... Follow us....

Die Entwicklung für die joomkochsuite wurde eingestellt, weil es mittlerweile zwei gute Komponenten für Rezepte gibt. Einmal Garys Cookbook und einmal yooRecipe. Vegisto hat sich für YooRecipe entschieden, da out of the Box die meisten seiner gewünschten Funktionen erfüllt waren. Hier und da gibt es noch Wünsche, diese sind abgesetzt und das Vegisto-Team hofft auf baldige Erfüllung... ist ja auch bald Weihnachten.

Das Logo hat sich entwickelt. Vegisto möchte hier nochmals die beiden Logos gegenüber stellen:

ppt vegisto

 Und nun im neuen Design:

teufelchen

Und jetzt entscheidet selbst, ist weniger mehr? Und das mehr fliest in die Unterstützung der veganen Idee.

Wollt Ihr Eure veganen Lieblingsrezepte hier sehen, sendet Sie an Vegisto. Er wir sie nachkochen und wenn Sie im munden hier veröffentlichen.

Bis bald

Vegisto